Systemische Therapie

 

Wir alle leben in einem System. Seien es Familie, Freundeskreis, berufliches Umfeld oder die Gesellschaft.

 

Wo stehe ich in diesem System? Wie wirkt es sich auf mich aus?

Was passiert wenn ich den Blickwinkel ändere?

Wie kann ich das System verstehen und verändern?

 

Der systemische Grundsatz:

 

Es ist, wie es ist!

Was ist, darf sein und was sein darf, darf sich auch ändern.

Der Gedanke, hierbei ist, dass sich nur das ändern kann,

was gesehen wird und gesehen werden darf.

 

Die Aufstellung zur Visualisierung sowie das Erkennen und Annehmen kann

eine spürbare Veränderung des Systems und des eigenen Eingebundenseins herbeiführen.

 

In der schamanischen Aufstellung geht das Erkennen und Veränderung tief in die Strukturen

des Netzes in und um uns.